Die Fassade als Schutzhülle ums Haus

Die vornehmliche Aufgabe der Außenfassade ist der Witterungsschutz. Hagel, Regen, Sonne, Schnee – all diese Einflüsse wirken auf die Außenhülle des Gebäudes und müssen zuverlässig abgehalten werden. Moderne Fassaden müssen entsprechend hohe Anforderung an die Dichtigkeit erfüllen, in Kombination mit dem Wärmeschutz bleiben Hitze wie auch Kälte außen vor.

Für den Schutz der Fassade selbst müssen je nach Material separate Vorkehrungen getroffen werden. Besonders wichtig sind die fachlich richtige Ausführung des konstruktiven Holzschutzes sowie richtig geplante Anschlüsse an das Erdreich, die Fenster oder das Dach. 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK